Dienstag, 4. Juli 2017

Buchrezension für "Ellas Schmetterlinge" von Eva-Maria Obermann

Ellas Schmetterlinge - oder: wie man einen unfreiwilligen Neustart hinlegt.

Zum Buch:

Das Cover wirkt ein bisschen arg romantisch verspielt für meinen Geschmack und würde mich sonst eher davon abhalten, zu kaufen, aber dieses Buch hat alles: Word of Warcraft, Sex und eine Leiche!

Diese knapp zweihundert Seiten lange Geschichte erzählt vom Umzug aufs Land, den die Mittzwanzigerin Miri alles andere als cool findet. Sie ist gelernte Bankkauffrau, liebt die Stadt, zieht aber für ihren Freund Jan in ein Kaff, in dem sie alles ätzend findet. Die uralte Vermieterin, die sie "Mumie" nennt, die Leute im Dorf und die fehlenden Möglichkeiten, das Leben hier richtig nach ihrem Geschmack zu gestalten.
Miri ist zudem genervt von Ella, einer jungen Mutter, die nicht nur unverschämt viel positive Energie verströmt und alle beeinflusst, sondern auch permanent ihr eigenes Leben tangiert. 
Doch nach und nach reflektiert Miri ihr Problem mit dem Dorf und der vermeintlichen Einöde, die es ausstrahlt. Ella und Miri finden einen Draht zueinander und auch zwischen Miri und Jan verändert sich die Beziehung.
Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse für Miri, sie muss eine Entscheidung treffen und sich für oder gegen ein Verbleiben im Dorf entscheiden.

Ich gestehe, ich bin sehr positiv überrascht. In vielen kleinen Details fand ich mich in diesem Buch wieder. Diese Geschichte ist aus der Sicht einer Frau meiner Generation geschrieben und hat mich durch viele kleine Berührungspunkte zum Schmunzeln gebracht. Das Buch liest sich bei einer guten Erzählsprache locker und flüssig, regt dabei aber dennoch viele Gedankengänge an, die wichtig für die Frage ist, was uns Menschen erfüllt. "Ellas Schmetterlinge" berührt auf ganz leise Art und Weise und besticht durch den Bezug zum realen Leben. Eine Geschichte, mit der sich der Leser gut identifizieren kann.

Wer gerne auch mal ein Buch mit emotionalem Anspruch, aber ohne groß inszenierte Katastrophen lesen mag, ist hier gut aufgehoben. Definitiv eine gelungene Geschichte!


Bild: https://www.amazon.de/Ellas-Schmetterlinge-Eva-Maria-Obermann/dp/9963537073

Eva-Maria Obermann - "Ellas Schmetterlinge", erschienen bei bookshouse, 2017
ISBN: 978-9963537075

1 Kommentar:

  1. Wow, da warst du schneller als ich beim Lesen!
    Ich bin noch ziemlich am Anfang aber ich finde es bisher auch sehr angenehm zu lesen mit dem typischen nachdenklichen Eva-Charme <3

    AntwortenLöschen